Abschlussfahrt der Klassen 10a und 10c nach Hamburg

Nach anstrengenden Prüfungstagen brachen die Klassen 10 a und 10c der Realschule

Lassallestraße mit den Lehrern Frau Theis und Frau Kempenich in den frühen Morgenstunden

des 2. Juni 2014 zu ihrer letzten gemeinsamen Fahrt in die Hansestadt Hamburg auf. Tatkräftige

Unterstützung erhielten die zwei Damen von Frau Schwarzer und Herr Rein.

Die Busfahrt verging wie im Flug, sodass wir nachmittags bei Sonnenschein und sommerlichen

Temperaturen an unserem Domizil „A&O-Hostel am Hauptbahnhof“ in Hamburg ankamen.

In den folgenden Tagen waren wir viel in Hamburg unterwegs, ob zu Fuß, mit der U-Bahn oder

mit dem Schiff.

Zu den Highlights gehörten neben dem Musical „König der Löwen“ bzw. „Heiße Ecke“ natürlich

die Hafen- bzw. Stadtrundfahrt und der Besuch im Hamburger „Dungeon“. Eine kleine Shopping-

Runde in der Mönckebergstraße durfte natürlich auch nicht fehlen.

Am Abreisetag machten wir noch einen kleinen Abstecher zum KZ Neuengamme. Von dort aus ging

es dann wieder ins schöne Köln zurück.

alt

 

 

Klassenfahrt 10b 

Unsere Klassenfahrt nach Lazise, Italien auf den Campingplatz „Camping du Parc“ war super. Wir sind am

Sonntag Abend  mit dem Bus losgefahren, und allein die Busfahrt hat sehr viel Spaß gemacht. Als wir am

Montag Mittag ankamen mussten wir etwas warten, bis wir einchecken durften, währenddessen haben wir

uns auf dem Platz aufgehalten und manche Schüler sind sogar direkt in den Gardasee gesprungen !!

Dann durften wir in unsere Bungalows, die relativ gut ausgestattet waren. In den vier Tagen haben wir alle

immer zusammen Volleyball gespielt und uns einer Tanzlehrerin angeschlossen und mit ihr zusammen getanzt.

Wir waren oft im Gardasee und in dem Pool des Campingplatzes. Sehr gut war, dass wir viel Freizeit hatten

und unter uns sein konnten. Wir waren in Verona und haben die Sehenswürdigkeiten der Stadt von einer

Stadtführerin gezeigt bekommen, wie zum Beispiel die Statue der Julia, den Balkon von Julia oder die Arena

von Verona, außerdem durften wir einen Stadtbummel machen. Am Donnerstag sind wir dann zum Monte

Baldo gefahren und mit der Gondel auf den Berg gefahren. Manche Schüler sind Banana-Boot gefahren

und manche mit dem Tretboot. Die Klassenfahrt war sehr schön und hat sehr viel Spaß gemacht, die Lehrer

waren immer nett und spaßig, wir hatten echt Glück, mit Frau Kruse und Herr Stern. Wir würden den

Campingplatz „Camping du Parc“ jeder Klassen weiter empfehlen, da wir dort auch viel Zeit nur mit der

Klasse verbringen konnten.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

 
Design by Next Level Design / Script by Joomla!